Logo

Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

toggle menu


Seminare

Schwerpunkt-Seminare

Zusätzlich zu unseren Standard-Seminaren bieten wir Seminare zu verschiedenen Schwerpunktthemen an. Diese können individuell in Form von Inhouse-Seminaren auf Ihre Terminwünsche abgestimmt werden.

Erste Hilfe-Kurse

Erste-Hilfe leisten zu können ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern lebensrettend und gerade in unserer Branche unverzichtbar.

Daher bieten wir erstmalig exklusiv für unsere Mitglieder AUSTROMED-Erste-Hilfe-Kurse– durchgeführt von den Maltesern – zu einem reduzierten Mitgliederpreis an. Für all jene, deren Erste-Hilfe-Kurs schon ein paar Jahre zurückliegt gibt es einen 1-tägigen Auffrischungskurs. Dieser kann auch von den betrieblichen Ersthelfern, die bereits einen 16-stündigen-Kurs absolviert haben, als (gesetzlich vorgeschriebene, regelmäßige) Auffrischung besucht werden.

Der 2-tägige Kurs bildet betriebliche Ersthelfer gemäß §26 ASchG und §40 AStVO aus und unterscheidet sich vom 8-Stunden-Kurs vor allem durch wesentlich mehr Praxis (1 Tag Theorie, 1 Tag Praxis).

Dauer / Kurs

2 Tage / Betrieblicher Ersthelfer gemäß §26 ASchG und §40 AStVO

Mindestteilnehmeranzahl

6 Personen 

Kosten

Mitglieder: reduzierter AUSTROMED-Mitgliederpreis € 40,- zzgl. MwSt.
bzw. € 55,-  zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder (exklusive Mittagessen).

Bei weniger als 10 Anmeldungen pro Termin kommt ein Zuschlag von 10,- Euro pro Kursteilnehmer hinzu.

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Termine

3. und 4. April 2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


Dauer / Kurs

1 Tag / Auffrischungskurs

Mindestteilnehmeranzahl

6 Personen 

Kosten

Mitglieder: reduzierter AUSTROMED-Mitgliederpreis € 30,- zzgl. MwSt.
bzw. € 45,- zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder (exklusive Mittagessen).

Bei weniger als 10 Anmeldungen pro Termin kommt ein Zuschlag von 10,- Euro pro Kursteilnehmer hinzu.

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Termine

6. März 2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!


 

 

Einführung in die medizinische Fachsprache - "MediTalk"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Mitarbeiter im Backofficebereich (Verwaltung, Lager)
Mitarbeiter in Einkaufsabteilungen von Spitälern

Seminar-Inhalte

Auf viele Nicht-Mediziner wirkt die medizinische Fachsprache mit ihren zahlreichen Begriffen, Abkürzungen und Redewendungen zumeist unverständlich, verwirrend und sehr kompliziert: „Ja, wenn ich Latein gehabt hätte ...“. Mit der richtigen Methode kann praktisch jeder Mensch schon nach kurzer Zeit viele medizinische Wörter ganz von allein verstehen und bereits nach wenigen Übungen selbst medizinische Fachausdrücke bilden, die er zuvor noch nie gehört hat. Dieser Anspruch wird im Seminar eingelöst!

Allgemeine Orientierung: Medizinische Einteilung des menschlichen Körpers, Richtungen, Ebenen, Achsen, Bewegungen. 
Aller Anfang ist leicht: Die Vorsilben der Fachwörter verraten häufig etwas über ihre Bedeutung. 
Ende gut: Die Bedeutung der Fachbegriffe lässt sich in vielen Fällen an ihren Endsilben erkennen. 
Tipps und Tricks: Wie man sich den Sinn(gehalt) von Fachbegriffen oftmals selbst erschließen kann. 
Praktisch: Die Anwendung der Fachsprache anhand von Beispielen aus der täglichen Praxis. 
Hinweise zu wichtigen Aussprache- Regeln Nachlese: Literaturempfehlungen für unterschiedliche Ansprüche

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Urologie"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

In diesem Seminar werden Grundlagenkenntnisse über die diagnostischen Verfahren und therapeutischen Möglichkeiten der modernen Urologie vermittelt.

Im Mittelpunkt der Seminarinhalte stehen die Ausführungen zu den am häufigsten vorkommenden urologischen Erkrankun gen wie z.B. Steinleiden, Tumorerkrankungen und Inkontinenz-Problematik.

Allgemeine Übersicht: Systembestandteile, Aufgaben harnableitende Wege 
Allgemeine Anatomie: Niere, Harnleiter, Harnblase, Harnröhre 
Allgemeine Diagnostik: Sonographie, Endoskopie, Röntgen, CT 
Urologische Praxis: Punktion des Nierenbeckens, Steinleiden der Niere, Harnleiter-Erkrankungen 
Urologische Praxis Blase: Entzündungen, Tumore, Steinleiden der Blase; Kontinenz-Probleme 
Urologische Praxis Prostata: Entzündungen und Tumore, Resektionen der Prostata, Radiakaloperation

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Termine

Termine zu diesem Seminar folgen!

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Orthopädische Unfallchirurgie"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie 
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern 
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

Für ein tiefergehendes Verständnis von der Versorgung Unfallverletzter ist ein solides theoretisches Wissen über die verschiedenen Behand­lungsmöglichkeiten der modernen Osteosynthesetechniken erforderlich.
Neben rein anatomischen Aspekten spielen insbesondere funktionale Überlegungen eine große Rolle.
In diesem Seminar werden die hierfür erforderlichen Hintergrundinformationen in leicht verständlicher Weise vermittelt. 
Allgemeine Einführung: Knochengewebe, Knochenaufbau und Wachstum 
Mögliche Ursachen der Knochenverletzung: in/direkte Traumatisierung, pathologische Frakturen 
Klinik: sichere / unsichere Frakturzeichen, Begleitverletzungen 
Frakturheilung: Arten, Heilungsdauer Operative Verfahren: Ziele des AO-Verfahrens (AO = Internationale Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen), Übungs- und Belastungsstabilität 
Die wichtigsten Osteosyntheseverfahren (Spickdraht-Ostehosynthese, Marknagel, Verschraubung, Plattenostehosynthese, Zuggurtung, Verbundosteosynthese, Endoprothese, Fixateure, Spongiosaplastik) anhand von Fallbeispielen mit Röntgenbild- Darstellung

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Kardiologie"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie 
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern 
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

Die Bedeutung und Auswirkungen kardiologischer Erkrankungen nehmen zu. An erster Stelle sind Angina pectoris und Herzinfarkt zu nennen. Um die dabei eingesetzten diagnostischen und therapeutischen Verfahren für den beruflichen Alltag besser durchschauen zu können, werden in diesem Spezialmodul die notwendigen Grundlagen vermittelt:

„Steckbrief“ des Herzens: Funktion, Größe, Lage, Füllungsvolumen, Gewicht, dreischichtiger Wandaufbau, Herzbeutel, Aufteilung, Lage und Funktion der Herzinnenräume
Blutfluss innerhalb des Herzens: Herzklappen, Gefäßklappen
Elektrische Reizbildung und –weiterleitung: Sinus-, AV-Knoten, Hiss’sches Bündel, Purkinjefasern. Allgemeine Einführung in das EKG. 
Rhythmus-Störungen: Vorkommen, Klinische Bedeutung, Defibrillation
Blutdruck: Pulswelle, systolischer und diastolischer Wert, Hypo- und Hypertonie
Angina pectoris und Herzinfarkt: Definition, Vorkommen, Entstehung, Lokalisation, klinisches Bild, Therapieansätze, Rehabilitation

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Herzchirurgie"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie 
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern 
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

Die speziellen Eigenheiten der Kardiochirurgie können nur vor dem Hintergrund der anatomischen und physiologischen Besonderheiten dieses einzigartigen Organs verstanden werden. Dazu und zu den perioperativen Anforderungen werden die jeweiligen Hintergrundinformationen vermittelt. Anhand ausgewählter Herzerkrankungen werden kardiochirurgisch bedeutsame Eingriffe vom prinzipiellen Ablauf her erklärt und spezielle OP-Techniken und – Situationen erläutert. 
In diesem Seminar wird insbesondere ein kursorischer Überblick über wesentliche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der modernen Herzchirurgie einschließlich intraoperativer Besonderheiten gegeben. 
Besonderheiten herzchirurgischer Eingriffe; chirurgisch bedeutsame Herzerkrankungen; offene/geschlossene Herzchirurgie; extrakorporale Zirkulation; Myokard- Protektion; assistierte Zirkulation. Herz- und Gefäßklappenersatz; Koronare Herzkrankheit; aortokoronare Bypass- Operationen (Technik, Prognose und Komplikationen); Herztransplantation (Indikationen, Ablauf, Arten: orthotope und heterotope Implanation).

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Hygiene, Desinfektion, Sterilisation"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie 
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern 
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

Jährlich sterben in Österreich mehr als 5.000 Menschen an Infektionen, die sie sich erst im Krankenhaus zugezogen haben.
Zunehmend sind Mitarbeiter im Außendienst sowie von medizintechnischen Serviceeinrichtungen in Spitälern gefährdet, weil auch sie mit kontaminierten Materialien oder Gerätschaften in Berührung kommen.
Allgemeine Einführung: historische Entwicklung der Hygiene, bedeutende Pioniere (I. Semmelweis und J. Lister und R. Koch)
Aufgabenbereiche moderner Krankenhaus und Praxishygiene 
Einführung in microbiologische Grundlagen: Krankenhausspezifische Infektionsquellen, -arten und -übertragungswege 
Möglichkeiten zur chemischen und physikalischen Keimverringerung: Haut-, Flächen-, Inventar- und Instrumentendesinfektion; Wirkstoffe und praktischer Einsatz.
Wirkstoffe und praktischer Einsatz 
Maßnahmen zur Sterilisation: chemische, thermische und hoch energetische Verfahren einschließlich Wirkkontrolle. 
Persönlicher Selbstschutz 
Aktueller Stand der Verordnung "Aufbereitung in / für Einrichtungen des Gesundheitswesens" 

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Mag. Wolfgang Gross, Jurist

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Gastroenterologische Endoskopie"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechnische Mitarbeiter der Industrie 
Mitarbeiter in Einkaufabteilungen von Spitälern 
Medizintechniker von Serviceinrichtungen in Spitälern

Seminar-Inhalte

Früher waren Untersuchungen des Magen- Darm-Traktes für den Patienten körperlich belastend und schmerzhaft. Das gleiche gilt auch für die damals üblichen großen operativen Eingriffe. 
Heute dagegen sind die Beeinträchtigungen des Patienten dank minimal invasiver Diagnose- und OP-Techniken deutlich zurückgegangen. 
In diesem Seminar werden zunächst die anatomischen Grundlagenkenntnisse vermittelt, die für das Verstehen der gastroenterologischen Endoskopie von Bedeutung sind. 
Darauf aufbauende Themenschwerpunkte sind unter anderem: Symptome, Diagnostik, Therapie anhand ausgewählter Erkrankungen des Magen- Darm-Traktes, Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm, Dünndarm, Dickdarm, Enddarm

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!

 


 

 

Schwerpunkt-Seminar "Anästhesiologische Grundlagen"

 

Zielgruppe

Mitarbeiter, die entweder mit dem Produktbereich „Anästhesie und -zubehör“ zutun haben oder Kollegen, die sich über den Themenbereich „Narkose“ und alles, was damit zusammen hängt, informieren wollen oder müssen.

Seminar-Inhalte

In diesem Seminar für anästhesiologisch interessierte Mitarbeiter werden leicht verständliche Informationen über das Arbeitsgebiet, die Aufgaben und Möglichkeiten der modernen Anästhesiologie gegeben. Typische Arbeitsabläufe werden im Überblick dargestellt. 
Medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wie alles begann: historischer Abriss der Methoden und Techniken zur Schmerzbekämpfung bis zur modernen Gegenwart
Lokal- und Regionalanästhesie: örtliche Betäubung, Plexus-, Spinal-, Peridural-, Epiduralanästhesie: Auswahlkriterien, Besonderheiten
Vollnarkose: Arten, Indikationen, Gerätschaften, Narkosevorge spräch, Vorbereitung, Einleitung und Beatmung, Sicherung der Atemwege, Monitoring, typische Medikamentengruppen, Möglichkeiten zur Steuerung, Ausleitung, Aufwachraum
Intensiv: Medizinische und pflegerische Betreuung der besonderen Art
Anästhesiologie im Grenzbereich: Notfallmedizin (Vergiftungen, Wiederbelebung) 
Therapie mit besonderem Einsatz: Schmerzambulanzen mit fach­übergreifender Zusammenarbeit

Dauer

1 Tag

Mindestteilnehmeranzahl

14 Personen 

Referent

Rudolf Forberg, Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 400,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 520,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Die Seminar-Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung (= Anmeldebestätigung) auf das Konto der AUSTROMED einzuzahlen.

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!


 

 

Schwerpunkt-Seminar Medizinisches Basiswissen Refresher

Voraussetzungen

Das Auffrischungs- und Vertiefungsseminar "Refresher" kann nur von Absolventen der Seminare MBW I + II besucht werden.

Zielgruppe

Mitarbeiter im verkäuferischen Innen- und Außendienst
Medizintechniker von Serviceeinrichtungen

Seminar-Inhalt

In diesem Seminarmodul werden die wichtigsten Inhalte der Module MBW I + MBW II aufgefrischt und anhand von ausgewählten Indikationsstellungen in den einzelnen Themenbereichen und deren bevorzugter Behandlungsmethoden vertieft.

Knochen: Kurzwiederholung, Frakturenbehandlung (Schrauben, Platten, Draht,...), Gelenksimplantate (große Gelenke)

Herz-Kreislauf: Kurzwiederholung, Gefäßchirurgie / - prothese, interventionelle Radiologie (Dilatation, Ballon, Stent, ...)

Uro-genital: Kurzwiederholung, Blasenschwäche, Inkontinenz (Plastik, ...), Sectio, Küretage, Prostata, ... Verdauung: Kurzwiederholung, Magen- und Darm OP (Billroth I + II), Endoskopie, "Blinddarm", Hernien, ...

Dauer

2 Tage

Referent

Forberg Consulting, Beratung & Training

Kosten

Mitglieder: € 500,- zzgl. MwSt bzw. Nicht-Mitglieder: € 645,- zzgl. MwSt einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen

Zur Anmeldung

für einen Teilnehmer!

für mehrere Teilnehmer!